TätigkeitsschwerpunkteHier Tätigkeitsschwerpunkte
Paul-G. Eisele Rechtsanwalt
Werdegang
Kanzleiinformation
Wegbeschreibung
Kontakt


Im anwaltlichen Bereich ist Rechtsanwalt Paul-G. Eisele ausschließlich im Strafrecht tätig.

Darüber hinaus betätigt sich Rechtsanwalt Paul-G. Eisele wegen seiner Doppelqualifikation als Diplom Sozialpädagoge und Jurist/Rechtsanwalt auch im Betreuungsrecht. Zusätzlich hatte/hat er noch Lehraufträge an den Fachhochschulen für Sozialwesen in Darmstadt, Ludwigshafen und Mannheim.

Als Strafverteidiger ist Rechtsanwalt Eisele in vielen Jugendstrafverfahren involviert, nicht zuletzt auch deshalb, weil er früher als Diplom Sozialpädagoge einige Jahre in der Jugendgerichtshilfe tätig und er in dieser Zeit an ca. 500 Jugendstrafverfahren beteiligt war.

Schwerpunkte in seiner Tätigkeit als Strafverteidiger sind die Spezialisierungen auf das Jugendstrafrecht, die Strafverteidigung in Kapitalstrafverfahren (Tötungsdelikte), Strafverfahren im vermögensdeliktischen Bereich (Raub und dgl.) sowie und vor allen Dingen seine Spezialisierung auf das Betäubungsmittelstrafrecht.

Anwaltliche Vertretung in Form einer adäquaten Strafverteidigung wird selbstverständlich auch in sämtlichen anderen Strafrechtsbereichen angeboten wie dem Verkehrs- oder Umweltstrafverfahren.


Hier reicht die Palette bis zu den in unserer Gesellschaft als äußerst "unangenehm" empfundenen Strafverfahrensbereichen wie dem Sexualstrafverfahren oder täterspezifische Strafverfahren wie Strafverfahren gegen Rechtsradikale, denn in einer demokratischen Rechtsordnung muss nach Auffassung von RA Eisele jeder Delinquent einen Anspruch auf Teilhabe und rechtliche Vertretung haben.

Neben seinem strafrechtlichen Engagement betätigt sich Rechtsanwalt Paul-G. Eisele auch noch im Bereich der Ordnungswidrigkeiten (typisches Beispiel: drohendes Fahrverbot wegen Geschwindigkeitsüberschreitung).

Im Betreuungsrecht ist RA Eisele als sog. Berufsbetreuer mit z.Zt. etwa 30 Betreuten tätig.


Betreuungen sind heute das, was bis 1992 die Vormundschaften für Erwachsene und die Gebrechlichkeitspflegschaften waren.
Bei den Betreuungspersonen von Rechtsanwalt Eisele handelt es sich um psychisch kranke, überwiegend psychisch schwerstkranke Menschen, wobei über 90 Prozent der Klienten 40 Jahre oder jünger sind. Die Arbeiten von RA Eisele und den anderen Berufsbetreuerkolleginnen und -kollegen in diesem Bereich und die Kontakte mit den Betreuungspersonen sind regelmäßig sehr anspruchsvoll, belastend und überaus problematisch.

Insofern unterscheidet sich der wirkliche Betreueralltag der Praxis vollkommen von den tendenziösen und oftmals unkorrekten und falschen Berichten über die "Betreuertätigkeiten" in den Medien.

Rechtsanwalt Paul-G. Eisele ist ferner Mitautor des "Management Handbuch für die psychotherapeutische Praxis - MHP" (erschienen im R.v.Decker´s Verlag, Heidelberg).

 
© by MANNHEIMS-WEB 2002-2009